Aus c4c Engineering wird in-tech engineering

Die Software-Spezialisten aus Braunschweig integrieren sich komplett in die in-tech-Gruppe

Aus Rot wird Orange: c4c Engineering heißt ab sofort in-tech engineering. Der Premium-Softwareentwickler aus Braunschweig hat seit dem 1. Januar 2017 sein Corporate Design aktualisiert und firmiert ab sofort unter einem neuen Logo. Damit wurde nun auch der letzte Schritt der Eingliederung in die in-tech-Gruppe vorgenommen. Die Geschäftsleitung von in-tech engineering und die Standortleitung Braunschweig-Wolfsburg teilen sich Dr. Lutz Kelch und Simon Diestelmann.

Als Entwicklungspartner mit Sitz in Braunschweig und Wolfsburg erstellt in-tech engineering individuelle Software-Lösungen für Automotive, Industrie und Mittelstand. Rund 90 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für die Erfüllung von technisch anspruchsvollen Projekten bereit. Durch eigene Forschungsprojekte und die Zusammenarbeit mit Universitäten und Fachhochschulen beschäftigen sich die Mitarbeiter zudem mit zukünftigen Trendthemen.

„Als Teil der in-tech-Gruppe freuen wir uns, unsere Software-Kompetenz für Komplettlösungen rund um die Entwicklung und Integration von Hard- und Software für Automotive, Industrie und Mittelstand einzubringen“, so Dr. Lutz Kelch, Geschäftsführer von in-tech engineering. Zusammen mit Premium-Softwareentwicklern positioniert sich der Mutterkonzern nun als Full-Service-Anbieter für sämtliche Phasen der Fahrzeugentwicklung.

„Mit den Software-Spezialisten an Bord und dem neuen Entwicklungszentrum am Standort Wolfsburg können wir nun im Raum Niedersachsen unsere Entwicklungen für neue Funktionen im Bereich der Fahrzeugelektronik bis hin zur Serienreife noch weiter optimieren. Auch an unseren Auslands-Standorten wird die Software-Kompetenz von in-tech engineering für aktuelle Projekte eingesetzt“, so Simon Diestelmann, zweiter Geschäftsführer von in-tech engineering.

Über in-tech

in-tech gestaltet die Mobilität der Zukunft: Das Technologieunternehmen entwickelt innovative Lösungen für Automotive, Smart City und Smart Factory. Das Ziel: Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen den Alltag intelligent, einfach, nachhaltig und sicher machen. Die Entwickler und Ingenieure von in-tech arbeiten zum Beispiel an Themen wie autonomes Fahren, Elektromobilität, multimodale Mobilität oder smarte Industrieproduktion.

Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und ist seither konsequent auf Wachstumskurs. in-tech beschäftigt derzeit rund 1500 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, USA, China, UK, Tschechien und Rumänien.Der inhabergeführte Mittelständler glänzt dabei als exzellenter Arbeitgeber mit einer herausragenden Firmenkultur: Für die gute Arbeitsatmosphäre, den internen Teamgeist und die sehr gute Work-Life-Balance wurde das Unternehmen bereits mehrfach ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Martin Farjah
m.farjah@profil-marketing.com
0531 387 33 22

Sabrina Gugel
presse@in-tech.com