Virtual Train

Virtuelle Inbetriebnahme – Train Simulation

Die Feldtests von Zügen sind mit viel Zeit und Kosten verbunden. Eine Vielzahl von Integrationstests müssen aber nicht im Feld erfolgen, sondern können frühzeitig im Labor durchgeführt werden. Dies spart Zeit auf dem Testring und schafft Möglichkeiten auch komplexe Betriebszustände nachzustellen.

Unsere Lösung

Angelehnt an Testverfahren aus Luftfahrt und Automotive entwickeln und vernetzen wir Prüfstände, die es erlauben die Integration verschiedener Systeme funktional zu testen. In einer Mischung aus realen und simulierten Komponenten und der simulierten Umgebung nehmen wir die Systeme in Betrieb. So können die Tests schon wesentlich früher im Entwicklungszyklus beginnen. Dabei greifen wir auf Automatisierungslösungen zurück und machen die Integration somit schneller und weniger personalintensiv.

Ihre Vorteile

Test und Fehlerbehebung früher im Entwicklungsprozess
Reproduzierbare und automatisierte Simulation von Umgebungsbedingungen
Weniger Zeit auf dem Testring notwendig

Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Ihr Ansprechpartner

Responsive image
Rainer Grimm
Bereichsleiter Verkehrssysteme
Garching bei München