Remote Monitoring

Remote Monitoring – High-tech-Maschinen in abgelegenen Gegenden überwachen.

Der Wind bläst, aber das Windrad steht aufgrund einer Störung. Um das Problem zu analysieren muss ein Techniker anreisen, um Betriebs- und Diagnosedaten auszulesen. Erst danach kann das Problem gelöst werden. Wertvolle Zeit vergeht, in der keine Energie erzeugt werden kann.

Egal um welche Anlage es geht – Sie wollen jederzeit Zugriff auf den Status Ihrer Anlage haben und drohende Ausfälle frühzeitig erkennen. Doch was, wenn es vor Ort keine Infrastruktur für die Kommunikation gibt?

Responsive image

Unsere Lösung

Wir schaffen auch für mobile oder abgelegene Anlagen Lösungen zum Remote-Monitoring. Egal, wo Ihre Anlage sich befindet: Unsere Lösung stellt eine gesicherte Verbindung zu Ihrer IT her, benutzt dabei den verfügbaren Kommunikationsweg und Sie erhalten Zugriff auf den aktuellen Status, anstehende Servicebedarfe und Fehlermeldungen.

Ihre Vorteile

Servicebedarf frühzeitig erkennen
Serviceaufwände vor Ort minimieren
Ausfälle vermeiden

Beispielprojekte

Plattformunabhängige Fernwartungslösung für Haustechnik

Mehrere tausend Steuergeräte – teils hinter Firewalls – sollten remote gewartet werden können. Für diese Anforderung entwickelte unser Team ein Server-Backend zur Benutzer- und Geräteverwaltung sowie ein Frontend für Windows, Android und iOS. Zum Projektumfang gehörte auch die Konzeption und Umsetzung des Security-Konzepts.

C++, Python/Django, HTML5, CSS3, SQLite3

Linux, Windows, Android, iOS

Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Ihr Ansprechpartner

Responsive image
Dr. Klaus Wiltschi
Bereichsleiter Machinery
Garching bei München