Innovationszentrum
Vollautonomes Fahren

Auf dem Weg zum automatisierten Fahren

Die Weiterentwicklung der aktuell in Serie befindlichen Fahrerassistenzsysteme hin zum automatisierten Fahren ist das Thema der nächsten Jahre. Die damit einhergehende Zunahme der Komplexität fahrzeuginterner Systeme stellt alle am Entwicklungsprozess beteiligten Ingenieure und Informatiker vor neue Herausforderungen. Autonom fahrende Systeme werden zunehmend verteilt realisiert. So werden digitale Karten über Crowd Sourcing im Backend generiert und den autonom Fahrenden Systemen zur Verfügung gestellt.

Wir begleiten dabei alle Hersteller und Zulieferer auf dem Weg der Realisierung autonom fahrender Fahrzeuge. Durch unsere Mitarbeit in Forschungsprojekten und die Zusammenarbeit mit Hochschulen bieten wir unseren Kunden Zugang zu Expertenwissen und dem neuesten Stand der Forschung.

Konzeption und Machbarkeitsstudien
Rapid Prototyping (Proof of Concept)
Implementierung und Integration in das Gesamtsystem
Test und Absicherung

Hochaktuelle und hochgenaue Karten

Autonom fahrende Fahrzeuge stützen sich wesentlich auf hochaktuelle und hochgenaue digitale Karten. Diese Karten werden zum Beispiel über Crowd Sourcing in Backendsystemen generiert und in Echtzeit validiert. Zudem können Karten auch direkt im Fahrzeug als selbstlernende Karten realisiert werden.

C2C – Car2Car-Kommunikation

Über Car2Car-Kommunikation werden Sensorinformationen zwischen Fahrzeugen ausgetauscht. Auf Basis dieser Informationen kann ein Umgebungsmodell erstellt werden, welches unter anderem Strategien zur Unfallvermeidung ermöglicht.

Simulation und Virtualisierung

Mehr als 10 Millionen gefahrene Kilometer sind notwendig, um sicherzustellen, dass autonom fahrende Autos mindestens so sicher wie manuell gesteuerte Fahrzeuge sind. Ein Lösungsansatz dafür ist die Virtualisierung – das heißt der Test eines (Teil-) Systems in einer virtuellen Umgebung. Simulationen werden dabei in frühen Phasen in der Entwicklung bis hin zur Gesamtabsicherung eingesetzt.

Schwerpunkt: Datenanalyse und Big Data

Big Data ist das Versprechen, durch Auswertung großer Datenmengen neue Erkenntnisse zu gewinnen. Entscheidend für diesen Erkenntnisgewinn ist dabei die Verbindung von fachlicher Expertise und IT-Kompetenz. Aufbauend auf diesen Kompetenzen realisieren wir optimal auf den Kunden abgestimmte Komplettlösungen zur Verwaltung und Analyse aller im Automotive Live Cycle anfallenden technischen Daten.

Ziel ist es für unsere Kunden Datenassistenzsysteme bereitzustellen, welche die Fachexperten von Routinearbeiten entlastet und bei der fachlichen Analyse der Daten optimal Unterstützt. Bei der interaktiven Analyse der Daten spielen Visualisierungs-Konzepte und UX-Analyse- und Design eine entscheidende Rolle.

Konzeption und Proof of Concept

Zusammen mit unseren Kunden analysieren wir die Problemstellungen und erarbeiten Lösungskonzepte welche im Rahmen eines Proof of Concepts validiert werden.

Realisierung

Realisierung der Gesamtlösung unter Verwendung der aktuellen Technologien, Methoden und unter Einbeziehung am Markt verfügbarer Tools (Best in Class)

Betrieb

Wir übernehmen das Hosting der Gesamtlösung, d.h. die Bereitstellung und Betrieb der Infrastruktur, sowie Dienstleistungen wie die Durchführung von Analysen, Auswertungen, Problem-Management und vieles mehr. Datenschutz, mandantensichere Verwaltung der Daten und sicherer Zugang zu den Daten sind dabei entscheidend.

Beispielprojekte

Virtuelles Testfahren

Die Absicherung von FAS-Systemen auf realen Straßen ist aufwändig und nicht reproduzierbar. Daher findet die Absicherung im Simulator anhand von Probandenstudien statt. Zum Projektumfang gehören der Aufbau von Simulatoren, die Anbindung der FAS-Systeme und das Erstellen von Tools (z.B. zur Kartenkonvertierung). Zudem wurden Szenarien für die Studiendurchführung erstellt und die Durchführung Probandenstudien unterstützt.

ADTF, VTD, C++ u.a.

Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Ihr Ansprechpartner

Responsive image
Albert Habermann
Leiter Innovationszentrum Vollautonomes Fahren
Garching bei München