Korbinian, Embedded Hardwareentwicklung

Mitarbeiter im Interview



Was machst du, wenn du nicht bei in-tech bist?

Ich studiere im 6. Semester technische Informatik an der Hochschule Augsburg. In meiner Freizeit tanze ich gerne Schuhplattler, spiele Fußball oder bastele mit meinem Formula Student Team „Starkstrom Augsburg“ an Autos rum.

Was gibt’s in deinem Praktikum alltäglich zu tun?

Es geht um verschiedene Hardwarelösungen im Bereich der Fahrzeugelektronik, bei denen ich mich vor allem um den Platinenentwurf kümmere. Zurzeit führe ich außerdem einige technische Recherchen zur Planung von Neuentwicklungen durch.

Was machst du dabei besonders gerne?

Ich mache wirklich alles sehr gerne! Wie man so schön sagt: die Mischung macht’s.

Was war dein coolstes Erlebnis mit in-tech abseits des Arbeitsplatzes?

Bisher würde ich eindeutig das Lasertag-Spielen bei einem unserer Teamevents nennen. Neben einer Menge Action war der Spaßfaktor riesig!

Beschreibe in-tech in drei Worten:

Gesellig – flache Hierarchie – KOKS (Kaffee, Obst, Kekse, Süßigkeiten)

Woran wirst du dich besonders erinnern?

Auf jeden Fall an die schnelle Integration ins Team und die tolle Einarbeitung!

Welchen Tipp wirst du deinem Nachfolger mitgeben?

Sei offen und vor allem trau dir was zu! Du bekommst die Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen und selbstständig zu arbeiten. Nutze sie!